Lieblingsschnitte feat. @kreamino

Heute ist wieder Freitag und damit euer Start ins Wochenende wieder wundervoll wird, gibt es natürlich eine neue Folge der „Lieblingsschnitte- Blogreihe“ 😉

Ein ganz herzliches Willkommen an Dominique auch bekannt als kreamino.
Wieder eine tolle Frau, die für jeden Nähspaß zu haben ist und sich jeder Nähherausforderung stellt. Mit ihr an der Seite habe ich meinen ersten Instagram Nähabend verbracht und eine Lady Grace gezaubert. Vielen Dank noch mal für die Unterstützung 🙂 Und Dominique kann nicht nur lässig-cool! Egal ob SnapPapLabel oder Covernaht, mit ihrem Blick fürs Detail peppt sie jedes Basic-Kleidungsstück gekonnt auf und gibt ihm Ihre ganz individuelle Note. Ein Blick auf ihren Blog http://www.kreamino.com oder ihr Instagram Profil @kreamino kann ich nur empfehlen 😉

Liebe Dominique, ich freue mich sehr dass du dir die Zeit genommen hast und heute mein Gast bist 🙂

Bitteschön:

An erster Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Fina für die Einladung zu ihrer Blogreihe und für diese Idee bedanken. Es ist jeden Freitag immer wieder spannend über die Lieblingsschnitte toller NähBloggerinnen zu lesen und deren Vorlieben. In den Schränken anderer zu stöbern ist immer wieder interessant.
Bevor ich euch meine Lieblingsschnitte verrate gibt es noch ein paar Worte zu mir, beziehungsweise zu meiner Person. Einige haben es vielleicht schon bemerkt, ich darf mich Mitglied der Fraktion Extra Lang nennen, mit meinen 182cm, Affenarmen und Giraffenbeinen wird jedes Schnittmuster zunächst erstmal gnadenlos verlängert und auch meine Schultern bedürfen ab und an einer kleinen Schnittmusteranpassung. Genaues Nachmessen des Schnittes steht somit immer am Anfang bei neuen Nähprojekten.
Was sind denn nun meine Lieblingsschnitte… Lieblingsschnitte sind für mich solche, die sich im Berufsalltag und in der Freizeit bewähren, sie müssen nicht immer beides erfüllen, aber eines auf jeden Fall.

Zu den Favoriten gehören bei mir die Bluse Bellah und die Jacke jErika, beide aus der Feder von Danie von Pruella. Beide Schnitte muss ich nicht verändern , außer einer eventuellen Wohlfühllänge für Ärmel… die mag ich ja lieber extra lang und kuschelig. Bellah ist perfekt für das Büro, schön locker geschnitten aber dennoch figurschmeichelnd. Man muss die Knopfleiste nicht mal öffnen, wenn man sie anzieht, man könnte sie also einfach zunähen, wenn man keine Lust auf Knopflöcher hat. Daumen hoch für dieses tolle Schnittmuster.

Bellah_KreaMino_04

jErika gibt es bei mir öfter, auch wenn ich bisher nur 2 Varianten gezeigt habe. Der Schnitt lässt sich als Sweatjacke, Softshelljacke und als Pullover nähen… Aber vermutlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Auch hier bietet das Schnittmuster viel Raum für Kreativität beziehungsweise zum Spielen mit dem Schnittmuster.

Softshell_jErika_KreaMino_01

In meinem Schrank findet man auch zahlreiche Sommershirts von lillesol & pelle. Dieses schlichte Shirt ist fix genäht und ein toller Basicschnitt. Durch die überschnittenen Ärmel sind auch keine Anpassungen notwendig (vermutlich ein Grund warum ich es so gerne nähe). Abhängig von der Stoffqualität stehen die Ärmel mal mehr mal weniger ab, was dem Shirt jedes Mal einen neuen Look gibt, aber auch Bündchen sind möglich.

Sommershirt_KreaMino_01

Ein weitere Klassiker in meinem Schrank, ja mittlerweile ein Klassiker, da ich bereits vier davon genäht habe, Lady Grace von mialuna. Der Sweatblazer ist durch den Sommersweat, den ich hier jedes Mal verwende, fantastisch bequem und dabei super schick. Und da es so ein super Basicschnitt ist, werden da wohl noch ein paar folgen, ab und zu abgelöst durch die Jacke von rosa p. aus ihrem ersten Buch.

LadyGrace_KreaMino_04_low

Mit unter den Lieblingsschnitten ist auch die Birkin Flares – eine Schlaghose. Ich mag Schlaghosen und habe meine letzte erst vor kurzem ausgemustert, die war leider nicht mehr zu reparieren und hab mir dieses Jahr schon zwei neue Schlaghosen genäht. Bei der weißen habe ich mir den Bund ein wenig tiefer gesetzt, das würde ich auch immer wieder machen, so ist sie einfach perfekt und ich bin stolz, dass ich mich an das Projekt Hose getraut habe. Eine selbstgenähte Hose gibt einem ein wahres Hochgefühl.

BirkinFlares_KreaMino_05a.jpg

Last but not least: Der Schnittklassiker schlechthin – Else von Schneidernmeistern. Bislang gab es bei mir nur die TwiggyElse zu sehen, aber demnächst gibt es noch zwei weitere Varianten zu sehen, die sich hier schon bewährt haben. Die Variabilität des Schnittes ist grandios und lässt keine Wünsche offen.

TwiggyElse_kreamino_03

Vermutlich würde ich beim Durchstöbern meines Blogs und Kleiderschrankes noch viel mehr finden, aber manchmal muss man sich auch beschränken, denn schließlich geht es hier um Lieblingsschnitte. Allesamt hier vorgestellten Schnitte sind bei mir bewährte Schnitte, die mitunter allesamt vom Kleiderständer direkt an den Körper wandern. Grundsätzlich sind alle bequem, bürotauglich und auch sportlich – irgendwie multifunktionstauglich 😉 oder wie Sonia schon sagte *schlässig*

Was mir persönlich auf meiner Liste der Lieblingsschnitte noch fehlt, ist DER Hoodie. Ich habe schon ein paar Schnitte getestet und finde auch viele echt schön, aber DER war noch nicht dabei… Vielleicht habt ihr noch ein paar Ideen und Inspirationen? Was sind eure Lieblingsschnitte?
Die Links zu meinen Lieblingsschnitten habe ich euch hier gesammelt:

Bluse Bellah und Jacke jErika http://de.dawanda.com/shop/pruella
Else7aufeinenstreich http://de.dawanda.com/shop/schneidernmeistern
Jacke LadyGrace http://mialuna24.com/
Sommershirt http://www.lillesolundpelle.de/
Birkin Flares http://naeh-connection.com/shop-2

Ich freue mich auf viele weitere inspirierende Lieblingsschnittfreitage!

 

Mehr von Dominique findet ihr hier:
http://www.kreamino.com
http://www.facebook.com/kreamino
http://www.instagram.com/kreamino

 

Und hier geht es zu den anderen Teilen der Lieblingsschnitte- Reihe:
Lieblingsschnitte- Blogreihe
Lieblingsschnitte- feat. @mecki_macht
Lieblingsschnitte feat.@meingewissesetwas
Lieblingsschnitte feat. @bysoneken

Advertisements
Finas Ideen

11 thoughts on “Lieblingsschnitte feat. @kreamino

  1. Liebe Dominique, deine Lieblingeschnitte mag ich sehr. Und was du daraus machst, noch mehr! Vielleicht wage ich mich auch einmal an deine Lieblingsjeans? Auf jeden Fall eine Überlegung wert.
    Du fragst nach Hoodie-Schnitten? Näh dir doch mal einen Else-Hoodie. Ich mag es, dass er nicht so weit ist. Bei Kanga liebe ich die Kapuze. So zum Herbst hin- Hoodie-instanähabend?
    Liebe Grüsse, Sonia (bysoneken)

    Gefällt mir

  2. Richtig auffällig, dass du wirklich supergut in der Stoffwahl und der Anpassung an deine Vorstellungen bist- und natürlich deine Detailfreude und saubere Nähen sind total überzeugend – kurz: was du uns hier zeigst, sind deine Lieblingsschnitte, aber v.a. rundum gelungene Kleidungsstücke! Sowas kann man gar nicht kaufen! Wer soll da noch shoppen gehen ? – ausser natürlich Stoffe😉 Dicke Umarmung und bis baaaald! Miriam „Mecki macht“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s